DIY – Lampen aus Wäscheklammern

Wäscheklammern werden unbewusst so oft im Alltag benutzt, das sie zu den Dingen gehören, die man gar nicht mehr wahr nimmt. Das man mit Wäscheklammern jedoch mehr machen kann als nur Wäsche aufhängen, möchte ich euch heute zeigen.

Basteln wir doch mal spontan Lampen aus Wäscheklammern! Eine etwas abstruse Idee?  Vielleicht – aber dafür eine schicke und nicht ganz alltägliche Art Lampen selber zu basteln.

Was brauchen wir dazu:

1. Wäscheklammern aus Holz (sind übrigens recht günstig ca. 2,- pro 50 Wäscheklammern)

2. Heißklebepistole incl. Klebesticks

3. Lampen Fassung 

4.  Zwei Schachlikspießer ebenfalls aus Holz

Als erstes zerlegen wir unsere Wäscheklammern in ihre Einzelteile und lösen die Holzteile von der Metallspange.

Lampen aus Wäscheklammern

Jetzt kleben wir via Heißklebepistole die Wäscheklammern für unsere Lampen paarweise am oberen Ende zusammen.

Unsere Wäscheklammer – Pärchen werden nun versetzt aneinander geklebt (Im 1. Bild habe ich euch dunkel eingezeichnet was geklebt werden muss)

Lampen aus Wäscheklammern

Nach einer kleinen Klebe-Orgie dürfte es dann ungefähr so aussehen. Um das Ganze zu stabilisieren, nehmt ihr nun einfach die Schachlik Spießer und führt sie durch die kleinen Löcher in den Wäscheklammern. (2 Stück die sich gegenüber liegen dürften reichen)

Damit ihr eine Basis für die Lampen Fassung bekommt braucht ihr ein Wäscheklammer Plateau. Geht dabei genauso vor wie im oberen Teil beschrieben, allerdings leimt ihr nun die Wäscheklammer – Pärchen nicht versetzt sondern  gerade aneinander bis sich der Kreis schließt. Somit entsteht ein gerader Kreis wie in Bild 1 hier zu sehen ist.

Die Basis wird nun mit der Klammer Spirale + Schachlikspießer verleimt und danach könnt ihr die Lampen Fassung anbringen.

Das Endresultat sieht dann so aus….

Lampen aus Wäscheklammern

0 Gedanken zu „DIY – Lampen aus Wäscheklammern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.