Kameras als Weihnachtsgeschenk – Erinnerungen schenken

Zu Weihnachten eine Kamera

...einfach nur ein perfektes Geschenk

Alle Jahre wieder... wird die Werbetrommel fleißig gedreht. Egal wo man hinschaut, man wird völlig überflutet mit Werbung aller Art. Schnäppchen hier, Black Friday da und Red Week überall. Auffällig dabei ist, das jedes Jahr auch in puncto Fotografie überhaupt nicht rumgemosert wird und Werbung gemacht wird ohne Ende.

Aber...das hat auch seinen guten Grund. Ich meine mal ganz ehrlich, wer würde anfangen mit weinen wenn man eine tolle Spiegelreflexkamera geschenkt bekommen würde? Also ich definitiv nicht.

Ich glaube in einer Zeit wo die Sprache der Fotos immer dominierender wird ist das doch echt mal eine tolle Geschenkidee. Gut ich gebe zu es ist definitiv kein günstiges Geschenk aber genau deshalb ist Weihnachten eine super Zeit. Hier kann man nämlich echte digitale Kamera Schnäppchen machen.

Zur Weihnachtszeit  überbieten sich die Hersteller selber. Egal ob Canon, Nikon, Sony, Olympus, Pentax und Co. Da gibt es nichts was es nicht gibt.

Ich selber fotografiere mit Samsung Kameras. Mit meiner ersten "Die Kleine Kompakte EX2F" und meiner großen Systemkamera die "Samsung NX30".

Ich kann mich noch genau daran erinnern als ich meine erste Samsung geschenkt bekommen habe. Es war einfach nur göttlich und es war Weihnachten. Ein unbeschreibliches Gefühl.

Spiegelreflex, System o. Kompakt?

...Welche Kamera ist die Richtige?

Solltet ihr euch entschließen eine Kamera zu kaufen, dann stellt sich automatisch die Frage "Welche"

Nun da scheiden sich die Geister. Die einen behaupten so, die anderen behaupten so. Eigentlich ist es aber ganz einfach. Als erstes sollte man wissen für welche Art der Fotografie man die Kamera braucht.

Wenn ich sie einmal im Jahr für den Urlaub brauche dann reicht eine kleine Kompaktkamera. Diese sind klein, handlich, leicht und kleine Multitalente. Schnell in die Tasche gepackt und optimal für diverse Schnappschüsse. Der Vorteil liegt ganz einfach darin das man keine Objektive braucht. Die Kameras decken damit ein Breites Spektrum ab.

Wer es professioneller angehen möchte sollte sich mit dem Thema Spiegelreflex auseinander setzen. Es gibt für alle Vorlieben das passende Objektiv. Sie sind relativ globig und schwer. Allerdings ist das eine Sache des Empfindens. Die einen mögen es, die anderen brauchen eine leichte Kamera. Definitiv sind sie in allen Belangen leistungsstärker als die Kompakten.

Die ultimative Mischung aus Leistung und Können sind für mich die Systemkameras. Ein klarer Vorteil ist die Größe. Ich möchte es kurz machen. Eigentlich ist sie so klein wie eine Kompakte kann aber zum Großteil das was Spiegelreflexkameras können. Teilweise sogar mehr. Und genau da geht seid Jahren der Trend hin. Zu den Systemkameras. Leicht zu verstauen, leicht vom Gewicht, mit Wechselobjektiven...einfach ein Alleskönner.

Hier blende ich euch meine persönlichen Empfehlungen ein

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.